Vor­schau Bild 1Vor­schau Bild 2Vor­schau Bild 3Vor­schau Bild 4Vor­schau Bild 5Vor­schau Bild 6Vor­schau Bild 7Vor­schau Bild 8Vor­schau Bild 9
Anzeigefenster für die Bilder
zurück zur Projektbeschreibung

Leipzig-Thekla

Behindertenwohnstätte

Dem Raum- und Farbkonzept folgend sind die 6 Wohngruppen des Hauses individuell ausgestattet worden. Zur Orientierung erhält jede Wohngruppe ihre eigene Leitfarbe, die sich in den Oberflächen der gemeinsam genutzten Räume und in den Bezugsstoffen von Stühlen und Sesseln der Eß- und Wohnbereiche zeigt. Alle Möbel sind für die speziellen Bedürfnisse der behinderten Bewohner konzipiert und ausgewählt, sprechen eine klare und funktionale Formensprache und
drücken zugleich eine heitere, wohnliche Atmosphäre aus.
Die Ausstattung der Bewohnerzimmer ist in ihrer Farbigkeit zurückhaltend, um den persönlichen Gestaltungsvorstellungen hier Raum zu geben. Vorbereitete Nischen werden für die selbst entworfenen Einbaumöbel genutzt, die dem Rollstuhlfahrer möglichst große Bewegungsflächen frei halten. Im Einklang mit der Architektur des Gebäudes entsteht ein unverwechselbarer Lebensraum für den besonderen Bewohnerkreis.
Auftraggeber:
SEB Städtischer Eigenbetrieb Behindertenhilfe Leipzig
Planung:
seit 2010
Realisierung:
2012
Bewohnerplätze:
6 Wohngruppen mit 40 Bewohnern
Ausstattungskosten:
ca. 270 T €