Vor­schau Bild 1Vor­schau Bild 2Vor­schau Bild 3
Anzeigefenster für die Bilder
zurück zur Projektbeschreibung

Leipzig Schönau

Wettbewerb Kinderhaus Montessori

Zwei L-Winkel sind über eine gemeinsame Mitte aufgeklappt. Die orthogonale Strenge der Umgebung wird durch diese städtebauliche Figur aufgebrochen und neue, spannende Räume mit dem Bestand gebildet.
Ein eigener Flügel belegt den Krippenbereich und ermöglicht die Betreuung in einer ruhigen und altersgerechten Atmosphäre.
Die Kindergartengruppen sind in den paarweise genutzten Funktionseinheiten in dem anderen Flügel untergebracht. Hier sorgen Regalwände mit integrierten Türelementen für den notwendigen Stauraum und die Präsenz des Montessori Materials und zeigen gleichzeitig die Durchlässigkeit zwischen den Gruppenbereichen. Der „neutrale“ Zuschnitt lässt Raum für individuelle und wechselnde Ausgestaltung.
Die eingeschossige, weitgehend elementierte Bauweise führt zu einer kostengünstigen Realisierung. Material, Konstruktion und Technik sind in einem ökologisch und ökonomisch nachhaltigen System eingesetzt.
Auslober:
LESG mbH
und:
Frühe Hilfe e.V.:
Wettbewerb:
Gutachterverfahren
2010:
Ergebnis:
3.Preis
Nutzfläche NF:
ca. 1.725 m²
Baukosten KG 200-700:
ca. 1.98 Mio € brutto