Vor­schau Bild 1Vor­schau Bild 2Vor­schau Bild 3Vor­schau Bild 4
Anzeigefenster für die Bilder
zurück zur Projektbeschreibung

Ludwigsfelde

Wettbewerb "Neue Mitte"

Eingeladenes Investoren-Wettbewerbsverfahren für ein Einzel- und Fachhandelszentrum in der Stadt Ludwigsfelde.
Die Aktivierung der innerstädtischen Baufelder nördlich und südlich der Autobahnbrücke schließt eine Lücke in der zentralen Achse Potsdamer Straße und vernetzt zugleich wichtige Wegeverbindungen zwischen den Grünräumen des zukünftigen Aktiv-Stadt-Park im Westen und der Kristall-Therme im Osten.
Dabei öffnen sich die Räume zur Potsdamer Straße im Süden und zu den Wohngebieten im Norden.
Die Geschossigkeit steigt in Richtung Potsdamer Straße und Autobahn und betont die Torwirkung der Neuen Mitte.
Die neuen Baukörper erhalten eine markante Silhouette mit einer deutlichen Linienführung der Gliederung in geschlossene und geöffnete Flächen.
Die Fassadenöffnungen sind großformatig im Bereich der Publikumszonen und unterstützen die städtebaulichen Gesten.
So leiten die Schaufensterflächen auf die Zugänge und Durchgänge hin und strecken den Baukörper an den markanten städtebaulichen Situationen in die Höhe.
Gezielte Einschnitte und gerichtete "Augen" sprechen den Nutzer an und lenken die Aufmerksamkeit auf den Verkauf.
Auftraggeber:
Bechler Immobilien
Planungsteam Federführung:
BGK-Consulting
Städtebau,Fassade:
DNR-Partnerschaft
Außenraum:
Fagus GmbH