Vor­schau Bild 1Vor­schau Bild 2Vor­schau Bild 3Vor­schau Bild 4Vor­schau Bild 5
Anzeigefenster für die Bilder
zurück zur Projektbeschreibung

Leipzig-Plagwitz

Kunst- und Gewerbehöfe

Ziel des städtebaulichen Konzepts ist die Umnutzung ehemaliger Industrie- und Gewerbebauten in Kunst- und Gewerbehöfe und die Ergänzung mit Wohnungen. Die ehemaligen Gleisharfen werden als „grüne Finger“ mit allgemein zugänglichen Plätzen ausgebaut und bis an die weiße Elster verlängert.
Die Haupterschließung erfolgt über die bestehenden Verkehrsknoten, die durch Gebäude abgeschirmten Parkplätze liegen zentral und erlauben kurze Wege zu allen publikumsintensiven Nutzungen. Mit der Passage im Altbau wird ein zusammenhängendes Wegekreuz für Fußgänger neu geschaffen.
Dreigeschossige Neubauten zur Zschocherschen Straße und ein kleiner Marktplatz gegenüber dem Kunstgewerbe geben dem Stadtraum ein neues Gesicht.
Auftraggeber:
cg-Gruppe Leipzig
Masterplan:
2013
Plangebiet:
4 ha Sondergebiet