Vor­schau Bild 1Vor­schau Bild 2Vor­schau Bild 3Vor­schau Bild 4Vor­schau Bild 5
Anzeigefenster für die Bilder
zurück zur Projektbeschreibung

Erfurt

Ilversgehofen

Erfurt wächst. Im Zentrum von Ilversgehofen besteht ein Bedarf an neuen Wohn- und Arbeitsquartieren für die steigende Bevölkerung.
Durch die neuen Quartiere zieht sich ein neuer Weg mit begleitenden öffentlichen Grün- und Freiflächen als „grünes Rückgrat“ von Norden nach Süden bis zum zentralen Ilversgehofener Platz. Westlich davon liegen kleinteilig strukturierte Wohnquartiere - drei Varianten wurden entwickelt: Gebäudezeilen, hofförmige Bebauungen und eine Blockbebauung mit jeweils differenzierten Gebäudetypologien für unterschiedliche Nutzer. Die Gebäude sind so angeordnet, dass der Lärm der angrenzenden Hauptverkehrsstraßen ferngehalten und der ruhende Verkehr weitestgehend an den Rändern des Gebiets untergebracht wird. Im Quartier entstehen unterschiedlich große, den Gebäuden zugeordnete nutzbare Freibereiche. Das städtebauliche Konzept ist unter Einbeziehung der bestehenden gewerblichen Betriebe und Eigentümerinteressen stufenweise realisierbar.
Auftraggeber:
Stadt Erfurt
Planung:
2014
Plangebiet:
ca. 14 ha
Wohnungen:
ca. 400